Wiener Art Schrammeln

WienArt Schrammeln Programm

`s weana bluad

Ein Hörspiel zum Schauen beziehunxweise ein Schauspiel zum Hören von Kurt Obermair

Premiere: 6. Oktober 2017, 19:30
Reservierung: 01/370 22 22

Der bekannteste Wiener, der „Quiqui“, beziehunxweise der Tod, präsentiert höchstselbst die typischsten Wienerinnen und Wiener. Er hat ihre Geschichten und sie selbst in der Hand: als Handpuppen und vollzieht mit ihnen ein süßes lustiges Trauerspiel, in dem es um absolut interessant altbekannte Themen und wohlbekannte Typen geht: ein Verkäufer, der mit Wiener Schmäh jedem alles andrehen kann; ein Fiaker, der genüsslich der guten alten Zeit nachtrauert; eine Sängerin mit Riesentalent, die Frage ist nur wofür??; ein junger Hilfsangestellter, der sich mit seiner studierten Freundin einen Weg zwischen geistig hoch und tief gräbt; ein kleiner fünfjähriger unauffälliger Neffe, der in seiner Unauffälligkeit eine Katastrophe herbeilockt; und um einige überraschende Zufälligkeiten, wie sie nur das (wiener) Leben schreiben kann. Die süß-traurige Operettenlusttragödie endet für alle Beteiligten, wie sie enden muss: total letal und somit sind alle das, was die Wiener halt so gern sind – tot, zumindest solange sie leben.

Buch, Arrangements und Kompositionen: Kurt Obermair
Dramaturgie, Szene, Puppenspiel: Caroline Koczan
Musik: Wiener Art Schrammeln